Kegeln

Wir unterscheiden zwischen Sport- und Betriebssportkegeln. Der Unterschied zwischen den beiden Gruppen sind die Veranstaltungen. Die Sportkegler kegeln in einer Liga um Meisterschaften und nehmen an Turnieren des Sportrings teil. Die Gruppe Betriebssportkegeln nimmt ausschließlich an den Veranstaltungen des Betriebssportverbandes teil.

Sportkegeln

Kegeln ist eine Sportart, das wissen allerdings nur wenige. Denn wenn jeder Kegler an den Wettkämpfen seine 100 Würfe absolviert, ist Technik, Konzentration und Kondition gefordert.

Seit 1970 können wir etliche Erfolge beim 6-Städte-Tunier, Sportringkegeln und im Punktspielbetrieb​ (z. Zt. In der 1. Bezirksklasse des Deutschen Kegler Bundes) verzeichnen und feiern. Bei unserem jährlichen Pokalkegeln werden unsere Keglerin und unser bester Kegler ausgekegelt.

Wir trainieren alle zwei Wochen in der 12-Bahnen Kegelanlage im Hotel Schweizer Hof. Trainingszeit ist von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr.

Geübte und auch Anfänger, die Interesse an unserem Sport haben, sind herzlich willkommen!

Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich bei unserem Spartenleiter


Ansprechpartner

Spartenleiter
Stefan Christ
sportkegeln@uestra.de


Betriebssportkegeln

Die Sparte besteht zurzeit aus 13 Mitgliedern und nimmt mit zwei Mannschaften an den Punktspielen des Betriebssportverbandes teil.

Die Kegler kegeln im sportlichen Wettkampf- mit vorgegebenen Ansätzen- pro Kegler und Spiel 4 x 20 Wurf. Jede Mannschaft besteht aus fünf Keglern, von denen vier Kegler gewertet und ein Ergebnis gestrichen wird.

Gekegelt wird in der Kaifi-Sportanlage (ehem. Kaiser Center, Fischerhof 1, Hannover). Neben den Punktspielen stehen noch Pokalspiele, der Messe-Cup sowie – bei der Qualifikation- die Landesmeisterschaft der Betriebsportkegler in Delmenhorst auf dem Terminplan

Mal ne ruhige Kugel schieben dann mach mit bei uns.


Ansprechpartner

Spartenleiter
Horst Gilke
betriebssportkegeln@uestra.de